Juni 09

20.06.-04.07.
wOrt + tAt
Raumpoems

Katie Belle Benson, Phillip Bollinger, Adela Bravo, Carmen Burguess, Manuel G. Cardero, Javier García Clavel, Georgia Doll, Adrian Giacomelli, Manuel Marin Ramos, Tomas Notches, Pablo Skaf, Anja Stachelscheid, Constanze Stark, Sigrid Kipper Thau, Tillman Weitz



Raumgedichte
Was sollen diese Raumgedichte? Lassen sich Gedichte überhaupt in einen Raum stellen? Wieviel Raum braucht ein Wort? Und wieviel mehr folglich ein Gedicht? Und wie ließe sich ein Gedicht im Raum lesen, wenn ein Gehen schon immer ein Lesen ist, das die gängige Bewegung des Lesens, von links nach rechts und von oben nach unten, gerade bricht? Wie geht man, wie liest man, wie geht Lesen vor, geht Lesen Gehen voran, geschieht Lesen beim Gehen vielleicht unter der Hand...? Kann man sich in (Raum-)Gedichten etwa nicht nur verlesen, sondern auch verirren? Was sollen überhaupt diese oder solche Fragen? ... Ein Anfangspunkt könnte ein Versuch sein zu erklären, zu deuten oder definieren, vom Kleinsten bis ins Größte: bis zur Welt. Das erste Mal, dass dieser Versuch, die Welt zu erklären offiziell ihren Ausruck in Schriftform fand, war die Erscheinung der französischen Enzykopädie (1751-1780).Diesen Quellen wenden sich die Autoren, Adrian Giacomelli (Frankfurt), Philip Bollinger (Frankfurt), Javier Garcia (Valencia), in ihrer Installation zu. Dies kann nur in einer Auswahl geschehen. Die Installation widmet sich den Artikeln der Enzyklopädie, die versuchen oder wagen einen Umriss um die Wörter „Gott“, „Wort“ und „Tod“ zu ziehen. Als Gundlage ihrer Texte wählen die Autoren einzelne Wörter aus den genannten Artikeln und verweben sie zu einem neuen Bedeutungszusammenhang.


Tod-Wort-Gott, Inter-Aktionen zur Ausstellung:
20.06.09, 19 Uhr

Phillip Bollinger, Javier García Clavel und Adrian Giacomelli installieren Worte und lesen eigene Texte

Klangperformance: Manuel Collado, Tomas Notches, Manuel Marin Ramos, Pablo Skaf, Tillman Weitz
27.06.09, 19 Uhr

NO EXIT - Performance: Anja Stachelscheid, Sigrid Kipper Thau, Suzanne Meyer, Karin Pelte, Adela Bravo Sauras
04.07.09, 19 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar posten